Teppichboden

Allgemeines

Teppichböden sind nach wie vor der Deutschen liebster Bodenbelag. Teppichboden hat gegenüber anderen Bodenbelägen viele Vorteile. So erzeugt er ein warmes, behagliches Wohnklima. Er bietet ausgezeichnete Schalldämmung und Trittsicherheit und minimiert das Verletzungsrisiko bei Stürzen.

Gesundheit

Entgegen einem weit verbreiteten Vorurteil ist Teppichboden kein bevorzugter Lebensraum für Milben. Dieses wurde unlängst in einer Studie bestätigt. Ganz im Gegenteil ist der Staubgehalt in Räumen mit Teppichboden um 50 Prozent geringer als in Räumen mit glatten Böden, weil der Staub, und damit auch Keime und Allergene, von den Floorfasern bis zum nächsten Staubsaugen festgehalten wird - zum Vorteil aller Allergiker.

Unbedenklich sind unsere Teppichböden auch in Bezug auf Schadstoffe. Das Signet "Teppichboden schadstoffgeprüft" gibt Ihnen die Sicherheit, daß keine gesundheitsgefährdenden Emissionen vom Teppichboden an die Raumluft abgegeben werden. So dürfen zum Beispiel kein Pentachlorphenol, Formaldehyd, Butadien oder gesundheitsgefährdende Pestizide nachweisbar sein.

  Geprüfte Qualität bescheinigt unseren Teppichböden auch das "Teppich-Siegel". Dieses Siegel erhalten nur Teppichböden, die vom Deutschen Teppich-Forschungsinstitut in Aachen umfangreich geprüft wurden. Strapazier- und Komfortwert, die Materialzusammensetzung sowie spezielle Zusatzeignungen sind hierauf ersichtlich. Alle Siegelqualitäten sind zudem schadstoffgeprüft.